Infoveranstaltung auf Schloss Varenholz am 22. Mai 2022 um 11.00 Uhr

Am Sonntag, den 22. Mai 2022 veranstaltet Schloss Varenholz in der Zeit von 11.00 – 15.30 Uhr einen Infotag, zu dem alle interessierten Eltern gemeinsam mit ihren Kindern herzlich eingeladen sind. In entspannter und ungezwungener Atmosphäre informieren die Pädagogen*innen über das Schulprofil der Privaten Sekundarschule, mögliche Schullaufbahnen sowie über das Leben in der Jugendhilfeeinrichtung bzw. im Internat.  Nachdem die Veranstaltung zwei Jahre lang aufgrund der Coronavierus-Pandemie nur digital stattfinden konnte, freut sich Schloss Varenholz auf den persönlichen Kontakt mit seinen Gästen, wobei selbstverständlich alle Corona- und Hygienevorschriften eingehalten werden.

Veranstaltungsprogramm

  • 11.00 – 12.00 Uhr: Vorstellung des pädagogischen Gesamtkonzeptes von Schule und Einrichtung Schloss Varenholz (u.a. die schulischen Fördermöglichkeiten, der pädagogische Erziehungsleitfaden oder der Einsatz von Neurofeedback bei ADHS bzw. Autismus)
  • 12.00 – 13.00 Uhr: Führungen durch die Räumlichkeiten von Einrichtung und Schule
  • 13.30 – 15.30 Uhr: Persönliche Beratungsgespräche
    Sollten Sie in der oben genannten Zeit ein Beratungsgespräch wünschen, ist eine vorherige Anmeldung bzw. Terminierung in unserem Sekretariat unter Telefon 05755 9620 notwendig.Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es in der Zeit zwischen 12.00 und 15.30 Uhr einen kostenlosen Mittagsimbiss sowie Kaffee und Kuchen.

Tagesschulangebot für externe Schüler
Zu der Veranstaltung sind insbesondere auch Eltern und Kinder eingeladen, die an einen Besuch der Sekundarschule als Tagesschüler*in Interesse zeigen, was Schülerinnen und Schülern aus einem Umkreis von ca. 35 km um Varenholz herum möglich ist. Der Einzugsbereich für Tagesschüler*innen reicht also nicht nur bis nach Vlotho oder Rinteln, sondern darüber hinaus bis nach Minden im Norden, Herford im Westen, Hameln im Osten und Lemgo im Süden.

Verabschiedung von Hauswirtschaftsleiter Frank Linnemann

Abschied nehmen hieß es in dieser Woche für Frank Linnemann, den Hauswirtschaftsleiter von Schule und Einrichtung Schloss Varenholz. Aus privaten Gründen zieht es ihn und seine Familie in seine zweite Heimat Hamburg – ursprünglich stammt er aus Höxter – zurück.

Während seiner Tätigkeit für unser Unternehmen in den vergangenen über sechs Jahren ist es Frank gelungen, sich durch seine Fachkompetenz, Achtsamkeit und Menschenführung den Respekt und die Anerkennung aller Mitarbeitenden von Schloss Varenholz zu erwerben. Frank wird große Fußstapfen in unserem Unternehmen hinterlassen, weshalb wir ihn nur sehr ungern ziehen lassen.

Wir wünschen Frank alles Gute für die Zukunft und natürlich viel Glück bei dem Versuch, eine Dauerkarte für die Spiele seines Lieblingsvereins FC ST. Pauli zu ergattern. Der Weg zum Stadion ist ja bald nicht mehr so weit wie von Varenholz aus.